Psychotherapie

Ab wann zur Psychotherapie? – WHO-5-Test – Weiter zum Test

Psychotherapie bei psychischen Problemen und Störungen
zum Beispiel bei

  • Ängsten, Angststörungen und Phobien
  • Panikanfällen ohne erkennbaren Grund
  • Anpassungsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Essstörungen
  • Wasch-, Kontroll-, Kaufzwang, Spielsucht u.a. Zwänge
  • Nikotinabhängigkeit/Raucherentwöhnung
  • körperliche Beschwerden (z.B. Schmerzen, Verspannungen, Herzprobleme), für die der Arzt keine Ursache finden kann
  • Trauer, Traurigkeit
  • Erschöpfung, Burnout, Depression

Psychotherapeutische Begleitung nach einer Reha

Psychotherapeutische Begleitung nach einer Reha kann helfen die positiven Veränderungen aus der Reha im Alltag zu sichern. [mehr]

Psychotherapeutische Begleitung bei anderen Krankheiten oder Schmerzen

Krankheiten oder Schmerzen, gleich welcher Ursache und Schwere, können eine psychische und emotionale Belastung darstellen. Eine begleitende Psychotherapie kann helfen diese Belastungen zu bewältigen. [mehr]

Adresse

Berger Straße 200
60385 Frankfurt (Main)

Telefon

©Tanja Frost | Impressum | Datenschutz | Kontakt