Psychologische Beratung

Eine psychologische Beratung ist immer dann sinnvoll, wenn Sie über mehr als zwei Wochen eine Einschränkung in Ihrem Wohlbefinden oder Ihrer Lebensqualität erleben.

Ab wann zur Beratung? – WHO-5-Test – Weiter zum Test

 

Eine psychisch, seelisch oder emotional belastende Zeit zu durchleben bedeutet nicht unbedingt, dass Sie psychisch krank sind und eine Therapie brauchen. Dennoch können sich aus länger andauernden Belastungs- und Stress-Situationen, durchaus tiefergehende psychische Störungen entwickeln. Daher ist eine psychologische Beratung eine sinnvolle Präventionsmaßnahme. Zum Beispiel

  • wenn Sie nicht mehr so richtig abschalten können
  • bei Stress und hohem Termin- und Leistungsdruck
  • bei Tendenz zum Burnout (Hamsterrad/Überlastung)
  • bei Konflikte am Arbeitsplatz
  • wenn Sie sich oft Sorgen machen oder Grübeln
  • bei andauernden Schmerzen oder Verspannungen
  • bei Suchttendenzen
  • wenn Sie sich häufig erschöpft oder müde fühlen
  • bei beruflichen Veränderungen (Beförderung/Kündigung/Bewerbung)
  • drohendem Führerscheinverlust oder MPU
  • bei Konflikten in der Partnerschaft/Trennung/Scheidung
  • in schwierigen Situationen in der Familie
  • bei schwerer Erkrankung von nahestehenden Menschen

Adresse

Beethovenstraße 35A
60325 Frankfurt (Main)

Telefon

©Tanja Frost | Impressum | Datenschutz | Kontakt